Liebe Oeringer,

unser Dorf braucht Bürger, die zum Wohl der Dorfgemeinschaft ihren Beitrag leisten wollen.

Viele engagieren sich in Verbänden und Vereinen, aber auch die Selbstverwaltung der Gemeinde braucht Mitstreiter. Die Oeringer CDU war in der Vergangenheit und ist aktuell immer offen für alle Bürger, die sich in diesem Sinne für die Belange unseres Dorfes einsetzen möchten. Wir dringen nicht auf Parteizugehörigkeit.Wissen muss man aber auch, dass Parteien Menschen mit Meinungen und Wertvorstellungen zusammenführen und so zum Funktionieren von Demokratie beitragen.

Für den Einfluss auf Finanzgesetzgebung, Schulpolitik, Verkehrspolitik und Sozialgesetzgebung sind überregionale, über das Dorf hinausreichende Organisationen, also Parteien, unerlässlich. Der erfolgreiche Einsatz der örtlichen Parteien für den Fortbestand der Grundschule in Oering hat dies deutlich gezeigt. In diesem Sinne brauchen wir Bürger, die für Oering etwas bewegen wollen.

Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns an, wir hören zu. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Information in den öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse und der Gemeindevertretung. Wir freuen uns, Sie dort oder bei unseren Veranstaltungen zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wolfgang Finnern
Ortsvorsitzender CDU Oering


Jubiläumsneujahrsempfang der CDU Nahe mit Ole Plambeck und Bürgerehrenpreis

Nahe – Traditionell laden Nahes Christdemokraten zum Neujahrempfang in das Bürgerhaus Nahe an der B432 am Sonntag, 5. Februar um 11 Uhr ein. Gleichzeitig feiern Nahes Christdemokraten mit dieser Veranstaltung ihr fünfundsiebzigjähriges Jubiläum.

Der CDU-Ortsvorsitzende Dr. Manfred Hoffmann wird unter den Gästen den CDU Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Ole Plambeck  begrüßen.

Der Bürgerehrenpreis wird auf der Veranstaltung in diesem Jahr an die „Bürgerbewegung „Nahe bleibt Dorf“ verliehen.  Die Bürgerbewegung hatte sich 2022 gemeinsam mit der CDU erfolgreich dafür eingesetzt, dass Nahe Dorf bleibt und kein überdimensionales Wachstum (wie „Nahe 2030“) und keine Verschmelzung der Dörfer Nahe und Itzstedt nach den Vorstellungen von SPD und Grüne erfolgte.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich zu der Veranstaltung mit Prosecco-Empfang und „La Trattoria“-Pizza-Buffet eingeladen.  Der Eintritt ist frei.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Trauer ohne Text

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Trauerfeier für Gero Storjohann in der BadSegeberger Marienkirche

Veröffentlicht unter Allgemein |