CDU gratuliert Hartwig Göttsch

(vlnr.) Amtsvorsteher Gerhard Brors, Oerings CDU-Vorsitzender Wolfgang Finnern, Geburtstagskind Hartwig Göttsch und der CDU-Kreistagsabgeordnete Uwe Voss überbrachte die Glückwünsche vom CDU-Kreisvorsitzenden Gero Storjohann MdB

(vlnr.) Amtsvorsteher Gerhard Brors, Oerings CDU-Vorsitzender Wolfgang Finnern, Geburtstagskind Hartwig Göttsch und der CDU-Kreistagsabgeordnete Uwe Voss überbrachte die Glückwünsche vom CDU-Kreisvorsitzenden Gero Storjohann MdB

Oering – Zum 75. Geburtstag von Hartwig Göttsch trafen sich im Gasthaus Oering am Sonnabend über 100 Gratulanten. CDU-Urgestein Göttsch hatte gemeinsam mit seiner Partnerin Lydia Körting, deren 70. Geburtstag es auch zu feiern galt, zu dem doppelten Geburtstagsfest eingeladen.

Göttsch kann auf mehr als 39 Jahre in der Oeringer Gemeindevertretung zurückblicken. Er war langjährig 1. bzw. 2. stellvertretender Bürgermeister seiner Heimatgemeinde sowie auch Vorsitzender der Oeringer CDU.

Seine große Leidenschaft gilt seit Jahrzehnten auch dem gemischten Chor „Harmonie“ Oering, dessen engagierter Vorsitzender er ist. Die Liebe zum Chorgesang teilt er übrigens auch mit seiner Partnerin Lydia Körting.

Lydia Körting. Harwig Göttsch und Uwe Voss

Lydia Körting. Hartwig Göttsch und Uwe Voss

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Kanzlerin kommt!

Angela Merkel, Reimer Böge und Uwe Voss im Hansa Park.

Rückblick: Angela Merkel, Reimer Böge und Uwe Voss im Hansa Park.

Angela Merkel am 19. Juli auf Sommertour in St. Peter Ording

Im Rahmen ihrer Sommertour kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag, dem 19. Juli 2013, zu einer Veranstaltung nach St. Peter Ording. Um 18 Uhr wird die Parteivorsitzende auf der Erlebnispromenade an der Seebrücke sprechen. Einlass ist ab 16:30 Uhr, das Vorprogramm mit Musik beginnt um 17 Uhr.

Der CDU-Landesvorsitzende Reimer Böge, MdEP freut sich über den Besuch der Bundeskanzlerin: „Angela Merkel kommt immer wieder gerne nach Schleswig-Holstein. Ich freue mich sehr, dass sie die schleswig-holsteinische CDU und ihre Kandidatinnen und Kandidaten im kommenden Bundestagswahlkampf so tatkräftig unterstützt.“

Die Parteivorsitzende wird in den nächsten Wochen insgesamt vier Mal in Schleswig-Holstein auftreten. Reimer Böge bekräfigt: „Genauso kann sich Angela Merkel natürlich auf die Unterstützung der CDU Schleswig-Holstein verlassen: Bis zum 22. September werden wir uns mit aller Kraft dafür einsetzen, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin bleiben kann und wir gemeinsam unsere erfolgreiche Arbeit für Deutschland, Europa und Schleswig-Holstein fortsetzen können.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

TV-Duell als Public Viewing mit Gero Storjohann in der R’n‘B Lounge

AM-GST-+-Text--WEBNahe – Kanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Peer Steinbrück werden sich am Sonntag, 1. September ein 90-minütiges TV-Duell liefern. ARD, ZDF, RTL und ein Sender des Konzerns ProSiebenSat.1 übertragen das Duell live.

Der CDU-Ortsverband Nahe und der Kreistagsabgeordnete Uwe Voss laden aus diesem Anlass zum gemeinsamen Public Viewing ab 19.30 Uhr mit Übertragung auf Großbildleinwand und verschiedenen Monitoren in die R’n’B Lounge, Segeberger Str. 81d ein. Besonderer Gast ist der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU).

Das TV-Duell wird wie in den Wahljahren zuvor ab 20.15 Uhr aus Berlin-Adlershof übertragen. Die vier Moderatoren des Duells waren bereits im März bekanntgegeben worden. Die ARD schickt erstmals Anne Will ins Rennen. Für das ZDF wird Maybrit Illner moderieren, bei RTL bleibt es bei Peter Kloeppel.

Illner und Kloeppel hatten bereits vor den vergangenen drei Bundestagswahlen die Duelle der Spitzenkandidaten von SPD und Union moderiert. Für ProSiebenSat.1 wird erstmals der Entertainer Stefan Raab als Fragesteller teilnehmen.

Raabs Teilnahme hatte heftige Reaktionen bei der SPD  hervorgerufen. Steinbrück lehnte ihn ursprünglich als Moderator ab, musste aber zurückrudern, als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ausrichten ließ, dass sie sich nicht in die Entscheidung um die Moderation der Sendung einmischen will: „Wenn Angela Merkel (…) auch mit Stefan Raab einverstanden ist, wird es so geschehen“, gab der SPD-Kanzlerkandidat schließlich klein bei.

In den zwei vorangegangenen Wahlkämpfen hatte sich Merkel jeweils einem TV-Duell mit ihren SPD-Gegnern Gerhard Schröder und Frank-Walter Steinmeier gestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein |