Archiv des Autors: redaktion

Diskussion mit Katja Rathje-Hoffmann zur KiTa-Reform in Juhls Gasthof

Zeigten sich mit der Diskussion zufrieden: Katja Rathje-Hoffmann (stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion) und der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak (CDU) als Veranstalter.

Itzstedt – Der Kreistagsabgeordnete Marke Krysiak (CDU) hatte am Montag die Einwohner der Dörfer seines Wahlkreises mit den Gemeinden Itzstedt, Nahe, Kayhude, Oering, Sülfeld und Tönningstedt zum Bürgergespräch über die KiTa-Reform in Juhls Gasthof nach Itzstedt eingeladen. Nach einem Impulsreferat von Katja Rathje-Hoffmann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion zu den Eckpunkten im KiTa-Reformprozess wurde über das Thema mit Kommunalpolitikern und Eltern diskutiert.

Unter den Gästen begrüßte Marek Krysiak die Bürgermeister Helmut Thran (SPD) aus Itzstedt, Karl-Heinz Wegner (CDU) aus Sülfeld, Bernhard Dwenger (CDU) aus Kayhude und Holger Fischer (WDN) aus Nahe.

Nach über einem Jahr intensiver Projektarbeit mit den Elternvertretern, den kommunalen Spitzenverbänden und der Landesarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände hatte die Jamaika-Koalition die Eckpunkte der zukünftigen KiTa-Gesetzgebung in Schleswig-Holstein festgelegt.

„Wir werden unser Ziel, Eltern von zum Teil überdurchschnittlich hohen Beiträgen zu entlasten, über eine Deckelung erreichen. In der Vergangenheit wurden hier Beiträge von zum Teil über 600 Euro fällig. Ab dem 01.08.2020 wird es einen festen und verbindlichen Beitragsdeckel geben. Für die Ganztagsbetreuung (8-Stunden) für Kinder über 3 Jahren liegt dieser bei maximal 233 Euro, Halbtags (5-Stunden) bei max. 145 Euro. Im Bereich der unter Dreijährigen wird der Deckel ganztags bei maximal ca. 288 Euro liegen, Halbtags bei maximal ca. 180 Euro“, berichtete Katja Rathje-Hofmann in ihrem Impulsreferat.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erfolgreiches KPV-Facebook-Frühstücksseminar in Kayhude

Sönke Ehlers informiert über Facebook & Co.

Erfolgreiches KPV-Facebook-Frühstücksseminar in Kayhude

Kayhude – Zu einem vollkommen anderen Frühstücks-Kompakt-Basic-Seminar über „Facebook und andere Social Medias“ hatte der Kreisverband der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) am Sonntag eingeladen. „Der Clubraum vom Café Alsterwiesen in Naherfurth platzte aus allen Nähten und wir konnten Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein begrüßen“, berichtet der KPV-Kreisvorsitzende nicht ohne Stolz. Als Referent informierte Sönke Ehlers, der stellvertretende Pressesprecher der CDU Landtagsfraktion in auch für Laien verständlicher Form über die pragmatische Nutzung der speziellen Kommunikationsplattformen und die damit verbundenen Fallstricke.

Wegen des großen Erfolges plant die KPV eine Wiederholung und ein Aufbauseminar.

Fest eingeplant sind bereits weitere KPV-Frühstücksseminare mit dem CDU-Landtagsabgeordneten und KPV-Landesvorsitzenden Ole-Christopher Plambeck MdL.
Am Sonntag, 30. Juni geht es beim „Special American Breakfast“ mit Pancakes, Breakfast Burger, American Toast, Spiegeleier und Bacon im B432 Diner, Eutiner Str. 16a (B432) in Klein Rönnau von 10 bis 13 Uhr um den Umgang mit Populisten

Am Sonntag, 8. September ist „Kommunikation und Fraktionsarbeit sowie die Leitung von Sitzungen“ von 10 bis 13 Uhr das Thema beim Frühstücksseminar im Café Alsterwiesen.
Weitere Informationen unter www.kpv-segeberg.de.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Europa Tour – Niclas Herbst in Norderstedt

Veröffentlicht unter Allgemein |